Archiv für das Tag 'Bensberger Protokoll 68'

Du befindest dich im Themenbereich von Forum-Kirchenpädagogik.

Der Jakobsweg. Geist und Geschichte einer Pilgerstraße

Mit Beiträgen von Raimund Allebrand, Klaus Herbers, Wilhelm Hoenerbach, Josef Schmitz

bp_68.jpg

         Der Jakobsweg. Bensberger Protokoll 68.

Eines der ersten Bücher nach Einstufung des Jakobweges Ende der 80erjahre als kulturell besonders wertvoll und schützenswert, das sich mit dem historischen Weg befasst. Aus fünf Perspektiven wird der historische Weg betrachtet: Als einen Weg der Kultur und Kommerz (Allebrand), als Ort innerhalb der religiösen Wallfahrt des Mittelalters (Schmitz), als höchst politische Gratwanderung zwischen Mauren und Christen (Hoenerbach), als Beispiel für die Kultentstehung im Mittelalter ((Herbers) und nicht zuletzt aus der soziologischen Sicht (ebenfalls Herbers).

Für die Kirchenpädagogik ist diese Übersicht über die faktische Entstehung und Nutzung des mittelalterlichen Jakobsweges ausgesprochen nützlich.  Konzentriert sich die jüngere Literatur auf innere Wandlung und die psychologisch-seelische Beschaffenheit der heutigen Pilger oder die Schaffung neuer Wege, rüstet das vorliegende Buch den Kirchenpädagogen auf Fragen, die direkt vor den Plastiken oder Abzeichen in zahlreichen Kirchen entstehen. Knapp, gut lesbar und mit einem breiten Spektrum des Phänomens “Pilgern”.

Bergisch Gladbach: Thomas-Morus-Akademie Bensberg 2000. ISBN 3-89198-091-4

Geschrieben von Grünewald am 25. April 2010 | Abgelegt unter Bücher | Keine Kommentare